Spielturm aufbauen

Werbung

Viele Kinder wünschen sich einen Spielturm und bekommen ihren Wunsch erfüllt. Da wäre es doch ein leichtes Unterfangen, wenn das Vorhaben „Spielturm aufbauen“ mit den Kindern stattfinden würde, weil genau das ist es, was die kleinen Racker vermissen. Viele Eltern wollen schnell aufbauen, aber die meisten Kinder möchten gerne mitmachen. Da kommt die kreative Weise ins Spiel, wie man gemeinsam mit Freude den Spielturm aufbauen kann.

Zunächst einmal darf man davon ausgehen, dass ein halber Tag bis ganzer Tag in Anspruch genommen werden muss, um den Spielturm, je nach Größe und Modell, aufzubauen. Es wäre ratsam zwei Erwachsene oder besser sogar drei Erwachsene zusammen zu trommeln, die den Spielturm aufbauen helfen. Der kleine Mann oder die Prinzessin oder gar beide Kinder können „Kleinigkeiten“ mit machen, die helfen, um die Kinder mit helfen zu lassen und sie freudig mit im Geschehen einzubeziehen, was sie sehr begrüßen werden. Der erste Schritt wäre der, dass alle Zubehörteile des Spielturms auf ihre „Anwesenheit“ geprüft werden. Danach würde es direkt darum gehen, den grundbaustein aufzubauen und die entsprechenden Teile zusammen zu legen, damit die Suche nicht endlos erscheint. So kann der Nachwuchs ohne Weiteres die Teile angeben und ist entsprechend mit eingebunden. Werkzeuge wie Akkuschrauber, Imbusschlüssel, Hammer, Wasserwaage und Schraubenschlüssel sollten zudem da sein, um den Aufbau schnell vonstattengehen lassen zu können.

Werbung

Die Standortauswahl ist am besten mit den eigenen Platzverhältnissen sowie den Schatten und Sonneneinstrahlungen im Garten zu prüfen, weil die Sicherheit auf allen erdenklichen Weisen für den Nachwuchs wichtig ist. Ein Spielturm aufbauen ist danach im Grunde nichts weiteres, als sich an Anleitungshinweise zu halten und den kleinen Nachwuchs beim Transport, angeben und am Ende beim Prüfen des Spielturms Hilfe zu leisten. Jeder geht im Grunde anders vor, aber sicher ist, dass es eine Grundbasis, wie hier zu sehen, geben muss, um den Aufbau zu vereinfachen und den Nachwuchs schon bald im Spielturm spielend wiederzusehen.

Werbung

Werbung